Toepfern

 

 

 

 Töpfern

 

Ein Projekt im Religionsunterricht der 1d Klasse 
mit Frau FL Anna Kurz

Töpfern bei der Firma Kohlweiß in Kufstein


Bewusst leben heißt bewusst handeln

 

„Das Wort, das Jeremia von Gott her erreichte: Auf, geh zum Haus der Töpfersleute, dort will ich dir meine Worte mitteilen. Ich ging zum Haus der Töpfersleute. Jemand arbeitete dort gerade an der Töpferscheibe. Misslang ein Gefäß aus Ton, wurde daraus ein anderes Gefäß gemacht, ganz wie es den Töpfersleuten gefiel.“ (Jer 18,1-4)

Toepfern09_12.jpg (36616 Byte)   Toepfern09_15.jpg (35904 Byte)   Toepfern09_14.jpg (40327 Byte)

Toepfern09_13.jpg (29886 Byte)   Toepfern09_11.jpg (27597 Byte)   Toepfern09_10.jpg (33351 Byte)

Toepfern09_08.jpg (30023 Byte)   Toepfern09_05.jpg (27777 Byte)   Toepfern09_03.jpg (28743 Byte)   Toepfern09_09.jpg (36144 Byte)    Toepfern09_04.jpg (33278 Byte)

Toepfern09_06.jpg (31954 Byte)    Toepfern09_02.jpg (29928 Byte)   Toepfern09_01.jpg (28598 Byte)   Toepfern09_07.jpg (30097 Byte)
         

Die Hand ist ein Symbol des Tuns, der Tätigkeit, des Gestaltens, des Arbeitens, Sinnbild von Aktivität und Kraft. 

Wir brauchen unsere Hände notwendig zum Leben – um zu werden, was wir sein können, um zu werden, was wir sind. Mit den Händen arbeiten wir, mit den Händen entwickeln wir unsere schöpferischen Fähigkeiten. Menschen bauen Straßen, Staudämme, Brücken, Flugzeuge und Häuser. Sie bauen ihre Zukunft. Sie gestalten ihr Leben nach ihren Vorstellungen und ihren Wünschen. 

 

horizontal rule

schroll martin Neue Mittelschule 2 Tel:05372-602162
m.schroll@tsn.at Fischergries 32 6330 Kufstein   Fax: 05372 62225